Thema: Einfache While-Schleife


Eine weitere Form der Kontrollstrukturen sind Schleifen. Während eine Fallunterscheidung nur ein einziges Mal durchlaufen wird, sind bei Schleifen mehrere Durchläufe, also Wiederholungen möglich. Jeder Schleifentypus weist einen Schleifenkopf auf, der durch eine Bedingung gekennzeichnet ist. Diese Bedingung legt die Anzahl der Aufrufe des Anweisungsblocks fest. Wenn die Bedingung einer Schleife nicht erfüllt ist, wird die Schleife ignoriert und die Programmausführung nach dem Funktionsblock der Schleife fortgesetzt. Falls ein vorzeitiges Abbrechen der Iteration durch den Funktionsblock einer Schleife erwünscht ist, so kann dies durch einen Aufruf der Funktion break erzielt werden.
In PHP gibt es unter anderem die for-Schleife und die while-Schleife. Welche Variante bei der Lösung eines aktullen Problems die richtige ist, lässt sich leicht entscheiden:

  • Sie verwenden die for-Schleife, falls Ihnen die Anzahl der Wiederholungen bekannt ist oder diese sich eindeutig im Laufe des Programms vor der Schleife ergibt (Zählschleife).
  • Sie verwenden die while-Schleife, falls Ihnen die Anzahl der Wiederholungen nicht bekannt ist und diese sich nicht eindeutig im Laufe des Programms vor der Schleife ergibt. Die Wiederholung oder der Abbruch der Schleife ergeben sich erst zur Laufzeit des Programms (bedingungsgesteuerte Schleife).

Beispiel)


<?php
   $summe = 0;
   while ($summe < 25) {
      $zufallszahl = rand(1,6);       // W├╝rfel
      $summe = $summe + $zufallszahl;
      echo "Zahl $zufallszahl, Summe $summe<br />";
   }

?>

Ausgabe)

Zahl 2, Summe 2
Zahl 4, Summe 6
Zahl 6, Summe 12
Zahl 6, Summe 18
Zahl 1, Summe 19
Zahl 2, Summe 21
Zahl 2, Summe 23
Zahl 5, Summe 28